Lebenslauf

Sebastien Carfora ist gebürtiger Italiener und nach seinem Abschluss in Geschichte und Filmkritik an der Universität Turin im Jahr 2001 arbeitete er zwei Jahre lang bei CKS Casasonica. Danach wurde er Assistent beim italienischen Staatsfernsehen RAI. Da er unbedingt Direktor werden wollte, nutzte er seine doppelte französische Staatsbürgerschaft aus und zog nach Paris. Dort besuchte er die ESEC (Hochschule für Filmstudien), wo er 2004 seinen Abschluss machte. Kurz danach führte er Regie bei einer Reihe von Videos für die zweisprachige Schule EaB, einigen Kurzfilmen und Musikvideos und begann mit Les Films Sauvages einen Dokumentarfilm über den Untergrund von Paris, “Spaziergang unter die Seelen (Promenade en dessous des Âmes)”. Der Dokumentarfilm wird 2008 mit Horya Films und dem Beitrag des CNC fertiggestellt werden. In der Zwischenzeit gewann sein Kurzfilm “Das erste Mal (La première fois)” mehrere Preise bei französischen und italienischen Festivals, und Sebastien begann mit den Produktionen Havas, LDA und RC1 Unternehmensvideos zu drehen. Zu seinen Kunden gehören: EDF, Guerlain, Nespresso, Chanel, Hennessy, Adidas, JA Europe. 2009 bedeutet die Rückkehr zur Fiktion mit der Regie von zwei Kurzfilmen: “Palak Panner”, produziert von Chelly Films, und “Geheul eines Fisches (Hurlement d’un poisson)”, produziert von La Luna Productions. Der letzte wurde von Canal + gekauft und gewann zahlreiche Preise bei den wichtigsten Festivals der Welt (Clermont Ferrand, Los Angeles, Barcelona, Rom usw.). Der Erfolg des Films öffnet die Tür zur Werbung und Sébastien macht mehrere Werbespot (EDF, Hyundai, Johnson & Johnson, Bouygues Telecom, Volkswagen, Atlantic, Goodman, Carrefour, Decathlon, Zalando, eBay, Skillogs, Wenko, Boston Scientific, JA Europe…). Einige Jahre später dreht er einen neuen erfolgreichen Kurzfilm, “Im Schrank (Dans l’armoire)”, und begann mit der Produktion und Realisierung verschiedener persönlicher Projekte, wie z.B. die Videos “Island – eine Sache der Schönheit (Iceland – A thing of beauty)”, “Nicht nur über das schnelle Gehen (Not about just going fast)” und die Serie von Videoporträts ” Uber Wörter, Seelen, Handwerke (Des mots, des âmes, des métiers)”.

Filmografie

Filmen
“Dans l’armoire (Inside the wardrobe)” – La Luna Productions – 2017
“Hurlement d’un poisson (Howl of a fish)” – La Luna Production – 2010
“Palak Panner” – Chelly Productions – 2010
“La première fois (The first time)” – 2004
“Zen Guerrilla” – 2002
“,” – 2000

Werbungen
“Boston Scientific – Now You hear me (3 webungen)” – Fastprod – Agence Creative Spirit – 2020
“Skillogs”- Fastprod – 2020
“Atlantic – Solution Connected”- Fastprod – 2019
“Skillogs – Bachelor Foodtech” – 2019
“Skillogs – Free Academy” – 2019
“Wenko – Cuisine” – Fastprod – 2017
“Wenko – Salle de bain” – Fastprod – 2017
“Iceland/A thing of beauty” (persönliches Projekt) – 2016
“Not about just going fast” (persönliches Projekt) – 2016
“Groupe Lactalis – Istara (maquette)” – PIW – Agence DDB – 2016
“Groupe Lactalis – Primevère Président (Craquages)” – PIW – Agence DDB – 2015
“Groupe Lactalis – Primevère Président (Jour+1)” – PIW – Agence DDB – 2015
“Wolkswagen Foot” – PIW – Agence DDB – 2014
“Bouygues – Lancement de la 4G“ – PIW – Agence DDB – 2013
“Paris Pocket ((4 werbungen))“ – 2013
“Hyundai – Expérience Exceptionnelle“ – 2013
“EDF – Une rivière, un territoire” – 2011
“JA-YE – Youth and innovation” – 2009

Corporate
“Skillogs – Condorcet”– 2019
“Skillogs – Acarya”– 2019
“Goodman – Carrefour First stone“ – 2016
“Goodman – Goodman et Carrefour“ – 2016
“Goodman – Goodman et Zalando“ – 2016
“Goodman – Goodman et Goodman“ – 2017
“Goodman – eBay in Halle“ – 2015
“Davison & Highley“ – 2012
“EiB – Lamartine“ – 2012
“EiB – Margueritte“ – 2012
“EiB – Monceau“ – 2012
“EiB – Victor Hugo“ – 2012
“EiB – Etoile“ – 2012
“EiB“ – 2012
“Johnson & Johnson – 5 Conversations Model” – 2011
“Hennessy – VSOP Luxury Stopper” – Amiral Production – 2009
“Hennessy– Fine de Cognac Luxury Stopper” – Amiral Production – 2009
“Chanel – Chanel n.5 Eau Première” – 2008
“Guerlain – Lotus Noir – code name” – Amiral Production – 2008
“Guerlain – Gold – code name” – Amiral Production – 2008
“Adidas – Impossible is nothing à la Defense” – Production Havas Streampower – 2007
“Adidas– Impossible is nothing à la Defense – Making of” Production Havas Streampower – 2007
“EDF – Accès à l’énergie des pays en développement” – RC1 Production – 2007
“Heurgon” – 2007

Animation
“JA Europe – Icee 2016” – 2016
“First basketball lesson”- Adidas (persönliches Projekt) – 2015
“ESP Programme”- JA Europe – 2014
“JA-YE – Changing lives teaser“ – 2012
“Kiss” – Courant d’art frais – 2011
“Siparium” – Courant d’art frais – 2011
“Vieux film” – Courant d’art frais – 2011
“Zephirette” – Courant d’art frais – 2011
“Sugar Clouds prod” – 2007
“This is my school” – EiB – 2006
“EaBd” – EiB – 2006

Dokumentar
“Des mots, des âmes, des métiers – Thomas Bastide” – 2020
“Des mots, des âmes, des métiers – Max Casacci” – 2020
“JA Europe – The Company Program”- 2020
“Des mots, des âmes, des métiers – Saint Oma” – 2019
“Promenade en dessous des Ames” – 2009
“Souls in the dark” – 2008
“Jean Talairach – Memories of a Resistance underground” – 2008

Ereignisse
Hunderte von Videos für JA Europe – 2009/2020
“Atelier de marionnettes géantes” – Courant d’art frais – 2014

Videoclips
“Bande Originale – Je suis le rap” – 2009
“Inti – Roots’n’ Roll” – 2007
“I’m not Bob Dylan” – 2007
“Grands Corps Malade – Les voyages en train” – 2006
“Foli – Des Illusions ” – 2005
“Foli – Voilà l’été” – 2004
“Follia” – 2001

Preise

Festivalpreise für den Kurzfilm “La première fois (Das erste Mal)” :
2004
Oscarino für das beste Film in einer Filmschule, Italy
Preis der Fédération Française Vidéo beim Festival Le Francilien, Frankreich
Preis für die beste Fotografie auf den  Nettuno Film Festival, Italien
Preis der jungen Jury bei den Reggiofilmfestival, Italien
Targa Zavattini Award bei den Reggiofilmfestival, Italien
Erwähnung bei den Fano Film Festival, Italien

Festivalpreise für den Kurzfilm “Hurlement d’un Poisson (Geheul eines Fisches)” :
2010
Preis der jungen Jury beim St Paul des 3 Châteaux Festival, Frankreich
Publikumspreis beim Paris Courts Devant Festival, Frankreich
Erwähnung des besten Schauspielers (Florent Cheippe) beim Paris Courts Devant Festival, Frankreich
Preis Coup de Coeur der jungen Jury beim Jean Carmet Festival, Moulins-sur-Alliers, Frankreich
Publikumspreis für das beste männliche Talent (Florent Cheippe) beim Jean Carmet Festival, Moulins-sur-Alliers, Frankreich
Grand Prix der Jury für das beste Film beim Badalona Fimets Festival, Spanien
2011
Preis für den besten Schauspieler beim Clermont-Ferrand Festival, Frankreich
Preis für Web Tv Numéricable auf dem Cinérail Festival, Paris, Frankreich
Erwähnung für die beste Fiktion beim Aubagne Festival, Frankreich
Grand Prix  der Jury beim Festival Sup’ du Court, Paris, Frankreich
Sonderpreis der Jury auf den Col.Coa Film Festival, Los Angeles, USA
Lobende Erwähnung der Jury beim Courts dans la Foret Festival, Rambouillet, Frankreich
Preis für das beste europäische Film beim Arcipelago Festival, Rom, Italien
Preis für den besten ersten Film beim Filmvideo Festival, Montecatini, Italien
Preis Giuliano Birindelli für die beste Fiktion beim Filmvideo Festival, Montecatini , Italien
Preis Coppa Memoria d’acqua für den besten Schauspieler (Florent Cheippe) beim Filmvideo Festival, Montecatini, Italien
Publikumspreis beim FatFilmFestival, Fattizze, Italien
Grand Prix ex aequo der Jury beim Festival Cinéma etc., Frankreich
Publikumspreis beim Des Courts en Hiver Festival, Porto Vecchio, Frankreich

Festivalpreise für Kurzfilm “Dans l’armoire (Im Schrank)” :
Beste künstlerische Leitung beim Grand Off Film Festival, Warschau, Poland
Bester ausländischer Film bei den Film bei Liverpool Independent International Film Festival, UK
Bester Film bei den Jelly Film Festival, Los Angeles, USA